Stadt Willich

Wirtschaft & Verkehr

Inhalt

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Zug am Bahnhof Anrath

Bahnhof Anrath

Willich liegt am westlichen Rand der Metropolregion Rhein-Ruhr und ist somit Teil des größten deutschen Ballungsraums. Um die Mobilität der mehr als 10 Millionen Einwohner zu gewährleisten, sind nicht nur der eigene PKW, sondern auch der ÖPNV von eminenter Bedeutung. Im Zuge des klimatischen Wandels und der angestrebten Klimaneutralität muss die Mobilität jedoch neugestaltet werden. Es gilt, den Anteil des PKW am Modal Split (Anteil aller Verkehrsmittel am gesamten Verkehrsaufkommen in %) zu senken und zeitgleich das Angebot an ÖPNV sowie neue Mobilitätsformen auszubauen – dazu zählen Mobilitätsstationen, Carsharing-Angebote und Fahrradverleihsysteme.  Die Stadt Willich identifiziert den Klimawandel und alle damit einhergehenden Herausforderungen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe und wird daher auch zukünftig alternative Mobilitätsangebote fördern und die Ladeinfrastruktur für E-Autos ausbauen.

Busverkehr in Willich

In Willich werden die Buslinien, die im Stadtgebiet verkehren, von folgenden Verkehrsanbietern bedient:

  • Stadtwerke Krefeld (SWK)
  • NEW mobil (MG und VIE)
  • Busverkehr Rheinland (DB)
  • Kraftverkehr Schwalmtal (KVS)

Die elf Buslinien verkehren wie folgt:

  • Linie 036 (NEW) - Willich, Wekeln, Schiefbahn, Neersen, Mönchengladbach-Neuwerk, Mönchengladbach-Hbf
  • Linie 038 (KVS) - Neersen, Anrath, Anrath-Bahnhof (Übergang zum Regionalverkehr in Richtung Mönchengladbach/Aachen und Krefeld/Duisburg)
  • Linie 053 (SWK) – Münchheide, Stahlwerk Becker, Wekeln, Willich, Krefeld-Edelstahlwerk Tor 3 (Anschluss an die Tram 042 in Richtung Krefeld Zentrum)
  • Linie 054 (SWK) - Anrath, Krefeld Hbf., Krefeld-Uerdingen
  • Linie 055 (SWK) - Schiefbahn-Knickelsdorf, Schiefbahn, Willich, Krefeld-Edelstahlwerk Tor 3 (Anschluss an die Tram 042 Richtung Krefeld Zentrum)
  • Linie 056 (SWK) - Neersen, Münchheide, Willich, Krefeld-Edelstahlwerk Tor 3 (Anschluss an die Tram 042 Richtung Krefeld Zentrum)
  • Linie 071 (BVR) - Viersen, Anrath, Münchheide, Willich, Meerbusch (Anschluss an die Stadtbahnen der Rheinbahn in Richtung Krefeld und Düsseldorf)
  • Linie 094 (BVR) - Viersen, Neersen, Schiefbahn, Kaarst (Anschluss an die S28 in Richtung Neuss/Düsseldorf)
  • Linie SB82 (BVR) - Meerbusch, Willich, Münchheide, Tönisvorst
  • Linie SB86 (BVR) - Münchheide, Willich, Wekeln, Schiefbahn, Kaarst (Anschluss an die S28 in Richtung Neuss/Düsseldorf)
  • Linie SB87 (BVR) - Viersen, Anrath, Kempen, Grefrath, Nettetal-Lobberich

Nachtbuslinie

  • NE10 (SWK) - Krefeld, Willich, Wekeln, Schiefbahn, Niederheide, Neersen, Münchheide, Willich, Krefeld (Ringlinie)

Anrath Bahnhof

Der Bahnhof „Willich-Anrath“ ist der einzige Bahnhof im Willicher Stadtgebiet und wird von zwei Regionalbahnlinien bedient, die jeweils im Stundentakt verkehren:

  • RB33 (Rhein-Niers-Bahn, DB) - Aachen, Mönchengladbach, Anrath, Krefeld, Duisburg, Mülheim a.d. Ruhr, Essen
  • RB35 (Emscher-Niederrhein-Bahn, VIAS) - Mönchengladbach, Anrath, Krefeld, Duisburg, Oberhausen, Essen, Gelsenkirchen

Bahnhof mit Bike & Ride/Park & Ride

Am Anrather Bahnhof existieren zwei moderne Park & Ride- bzw. Bike & Ride-Parkplätze mit fast 100 abschließbaren Fahrradboxen, die Sie bei der Stadtverwaltung anmieten können (Telefon: 02156-949275).

Wird Ihr Reiseziel nicht von den Regionalbahnen RB33 und RB35 bedient?

Nutzen Sie in diesem Fall bitte die Fahrplanauskunft des VRR oder der Deutschen Bahn. Die Hauptbahnhöfe von Mönchengladbach, Krefeld und Duisburg eignen sich ideal zum Umsteigen und bieten Ihnen zahlreiche Verbindungen in Richtung Rheinland (Düsseldorf, Köln und Bonn) und Ruhrgebiet (Oberhausen, Bochum und Dortmund) sowie Verbindungen in die Niederlande.

Fahrplanauskünfte

Die Links zu den Fahrplanauskünften des VRR und der Deutschen Bahn finden Sie am Ende dieser Seite.

Ansprechpartner

Herr Müller, Telefon: 0 21 56 / 949-357, E-Mail: steven.mueller@stadt-willich.de