Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Wirtschaft & Verkehr

Inhalt

Gewerbegebiet Schiefbahn

Mitte der 1950er Jahre brachte die Gemeinde Schiefbahn das Gewerbegebiet „Am Nordkanal" auf den Weg. Es gelang den Verantwortlichen, dort innerhalb kurzer Zeit einige größere Betriebe anzusiedeln.

Eine der bedeutendsten Ansiedlungen war sicherlich die Pampus KG - die heutige Saint-Gobain Perfomance Plastics GmbH -, welche 1969 bereits 326 Beschäftigte hatte.

Als größter Hemmschuh für die weitere Expansion des Gewerbegebietes erwies sich nach der kommunalen Neugliederung das lange Genehmigungsverfahren für den Flächennutzungsplan. Mit diesem lagen nämlich auch die Bebauungspläne für sämtliche weiteren Gewerbegebiete in der Schwebe.

Gewerbegebiete „Am Nordkanal" und „Linsellesstraße"

Erst 1977 gab der Regierungspräsident grünes Licht, so dass die Verhandlungen mit interessierten Firmen wieder aufgenommen werden konnten. Bereits ein Jahr später waren sämtliche Gewerbegrundstücke im neuen Gewerbegebietsabschnitt „Linsellesstraße", an der neuen Stichstraße zwischen Linsellesstraße und L 382, verkauft. Dies war vor allem auf die verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe der Autobahn 52 zurückzuführen. 1983 verkaufte die Stadt das letzte freie Grundstück am Nordkanal.

Daten und Fakten

GewerbeparkRealisierungszeitraumFlächengröße
Am Nordkanal1954 bis 1965rund 24 Hektar
Linsellestraße1977 bis 1983rund 9 Hektar

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Hehnen Telefon: 0 21 56 / 949-281 E-Mail senden
Herr Bierwas Telefon: 0 21 56 / 949-386 E-Mail senden