Schlossfestspiele Neersen

  • Logo Facebook

Schlossfestspiele

Inhalt

Traum und Wahrheit - Jetzt erst Recht!

Intendant Jan Bodinus auf der Neersener Tribüne

Nach der neuerlichen Rekordsaison der Festspiele 2019 und dem Ausfall der Spiele 2020 gehen wir jetzt gemeinsam in das achtunddreißigste Jahr bei den Schlossfestspielen Neersen. Zusammen werden wir weiterhin erfolgreiches Theater in der Region Willich, für die Region Willich produzieren und anschauen können. Wir haben für 2021 den Zusatz „Jetzt erst recht!" mit voller Absicht gesetzt, weil wir überzeugt sind, dass wir als kulturelle Veranstaltung, als eine Art Fahnenträger der Kultur der Region ein deutliches Zeichen setzen müssen, dass Kultur systemrelevant und wichtig ist. Kultur ist Nahrung für die Seele! Deshalb werden wir mit viel Mut und Zuversicht in die Spielzeit gehen, werden das volle Programm zeigen, welches wir unserem Publikum versprochen haben. Wir wollen ein Signal setzen, dass das Leben weitergeht, das Lachen, die Liebe.

Unter das Motto "TRAUM UND WAHRHEIT“ habe ich den Spielplan der Saison 2021 der Schlossfestspiele Neersen (6. Juni bis zum 15. August) gestellt – und die traumhafte Wahrheit des Spielplans für das kommende Jahr (es ist das 38.) sieht als Hauptstücke auf der Bühne vor dem Schloss Neersen "DOKTOR DOLITTLE UND SEINE TIERE“ (nach dem Kinderbuch von Hugh Lofting in der Regie von Sven Post) als Kinderstück vor. Bei beiden Abendstücken werde ich selbst Regie führen: "FLOH IM OHR", eine rasante Komödie von Georges Feydeau wird zu sehen sein, und Shakespeare kehrt zu den Schlossfestspielen zurück: "EIN SOMMERNACHTSTRAUM" ist die zweite Abendpremiere.

Die Premiere des Kinderstückes ist für den 6. Juni geplant: „Doktor Dolittle“ ist als Familienstück für kleine und große Kinder ab 4 Jahren angelegt, die Musik kommt wie zuletzt von Stefan Hiller. Den Dolittle gibt Kay Szacknys.

Die Eröffnungspremiere des ersten Abendstückes auf der Hauptbühne ist auf den 19. Juni terminiert: In der Komödie von Georges Feydeau geht es um Colette Chandebise, die einen "Floh im Ohr“ hat - oder anders gesagt: einen üblen Verdacht in Blick auf Ihren Gatten - es ist nach 2018 wieder gelungen, Publikumsliebling Kalle Pohl für die Doppelrolle zu gewinnen. Schließlich der "Sommernachtstraum", die große Komödie von William Shakespeare, die crème de la crème der Theaterliteratur. Das Meisterwerk Shakespeares wird ab dem 24. Juli auf der Neersener Bühne zu erleben sein.

Ein kurzer Blick ins weitere Programm im Schlossratssaal und aufs Rahmenprogramm: „Miss Daisy und ihr Chauffeur“, Komödie von Alfred Uhry,  in der Regie von Pierre Sanoussi-Bliss, mit Ute Lubosch, Pierre Sanoussi-Bliss und Matthias Freihof - die 2016 als "Ziemlich beste Freunde" vor dem Schloss Erfolge feierten. Das Puppentheater "Con Cuore" spielt die Geschichte „TIGERWILD“ frei nach dem Kinderbuch „Herr Tiger wird wild“ von Peter Brown. Manon Straché kommt mit ihrer Lesung: „Leise jedoch kann ich nicht“ – sie erzählt hier in humorvoller Art und Weise aus ihrem bewegten Leben.

Bereits zum zweiten Mal gibt’s bei den Schlossfestspielen: „Poetry Slam“ mit den besten Slammerinnen uns Slammern der Region. In der Gartenlesung geht es thematisch 2021 „Einfach tierisch!“ zu, und nach ihrem Erfolg 2018 und 2019 wird Chris Pichler ihren neuen Abend: „Sissi - Kaiserin der Herzen“ präsentieren.

Erstmals dabei ist - die aus Neersen stammende - Daniela Michel mit „En Suite – Allein mit Audrey Hepburn“, einem Stück von Sigrid Behrens (Regie:  Birgit Voigt). Neu bei den Festspielen ist auch Schauspieler Willy Schlüter mit seinem Projekt  "Das Boot ist voll", einem Theatermonolog von Antonio Umberto Riccò nach der szenischen Lesung: „Ein Morgen vor Lampedusa“. Die Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper am Rhein wird die Festspiele erneut abschließen, die "Jungen Schlossfestspiele Neersen" (mit Schauspieler und Schauspiellehrer Sven Post) sind genauso wieder am Start wie für die kleineren Kinder von 6-10 Jahren der „KIDZ CLUB“. Außerdem wird es wieder einen Stückeaustausch mit den Burgfestspielen in Mayen geben: Die Mayener werden in Neersen „KUNST“ von Yasmina Reza geben, (Regie: Mirko Böttcher), das Neersener Ensemble wird in Mayen den „Sommernachstraum“ aufführen. 

Ich freue mich auf Sie!

Ihr Jan Bodinus

Dr. Dolittle und seine Tiere erhält Förderung

Im Rahmen des Förderprogramms „Neustart Kultur“ konnten sich deutschsprachige Theaterautorinnen und Theaterautoren bewerben, deren Stücke in den Spielzeiten 2019/2020 und 2020/2021 Premiere feierten bzw. Premiere feiern sollten.

Jan Bodinus ist einer der Autoren, die vom Deutschen Literaturfonds ausgewählt wurden (weitere Preisträger gibt's hier). Seine Uraufführung von Doktor Dolittle und seine Tiere bei den Festspielen Schloss Neersen 2020 musste auf 2021 verschoben werden.

Diese charmante Bühnenfassung des Buchs von 1920 mit Musik von Stefan Hiller ist genau richtig für Kinder und Familien, die gerne in fantastische Abenteuer abtauchen.

Das komplette Stück gibt's unten auf dieser Seite als Download.

Weitere ausgewählte Autorinnen und Autoren des Programms "Neustart Kultur" finden Sie auf der Homepage der Vertriebsstelle und Verlag deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH.

 

Der Vorverkauf beginnt am 01.12.2020. Gespielt werden die Stücke der ausgefallenen Spielzeit 2020 unter besonderen Voraussetzungen: Statt 67 wird es 78 Veranstaltungen geben, dafür werden coronabedingte Sicherheitsabstände berücksichtigt - immer nach der aktuell geltenden Schutzverordnung.

Nach dem tollen Verkauf in 2019 wird es auch 2021 bei einem der Abendstücke, nämlich bei der Komödie Floh im Ohr, eine „Seniorenvorstellung" an einem Sonntag um 17 Uhr geben. Dies soll die An- und Abreise erleichtern und den Spaß am Theater noch einmal steigern!

Alle Infos zu den Aufführungen